Das Salberghaus als Arbeitgeber

Das Salberghaus steht für langjährige Erfahrung und Kompetenz in allen Arbeitsfeldern der Betreuung, Förderung und Therapie kleiner Kinder und der Unterstützung ihrer Familien.

In unseren Kindertageseinrichtungen, unseren speziellen Angeboten für Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten und unseren Angeboten für Kinder in Not - wir freuen uns über Bewerber*innen, die eine Leidenschaft für das Arbeiten mit kleinen Kindern und ihren Familien mitbringen. Bei uns finden sie unterschiedliche und spezielle Arbeitsfelder im Kleinkindbereich.
Wir unterstützen es, wenn sich Mitarbeiter*innen im Lauf der Zeit beruflich weiterentwickeln in den verschiedenen Angeboten oder in Leitungsfunktionen. Erfahrung wird bei uns großgeschrieben - berufliche Neueinsteiger profitieren und lernen von unseren langjährigen Mitarbeiter*innen, aber auch das Neue hat seinen Platz - wir überprüfen unsere Konzepte und Arbeitsweisen regelmäßig und stellen sie immer wieder in Frage.
Von einem guten Arbeitsklima profitieren unsere Mitarbeiter*innen - und auch die betreuten Kinder und Familien. Dazu gehört, dass man sich mit seinen Kolleg*innen im Team wohlfühlt, dass auch mal gelacht werden darf, aber auch Platz für Fehler und Konflikte ist. Wir verstehen uns als (Dienst-)gemeinschaft, in der man loyal zueinander steht, und sich gegenseitig unterstützt, wenn es mal schwierig ist.

Benefits für Mitarbeiter*innen

Qualifizierte, motivierte, engagierte MitarbeiterInnen sind die Grundlage für die gute Arbeit im Salberghaus. Wer gute Arbeit leistet, benötigt dazu gute Rahmenbedingungen. Unseren Mitarbeiter*innen bieten wir deshalb unter anderem

  • eine intensive Einarbeitung / Mentoring
  • vergünstigte Mitgliedschaft in Sport- und Finesseinrichtungen

     
  • ein kostenloses hausinternes Fortbildungsprogramm
  • Supervision und kollegiale Beratung
  • verschiedene stellenbezogene Zulagen 
  • eine günstige Wohnmöglichkeit im Salberghaus
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Zeitwertkonten

Meine Arbeit im Salberghaus - Mitarbeiterinnen berichten

"Wenn ich gefragt werde, warum ich gerne im Salberghaus arbeite, dann antworte ich meist: “Weil es eine Arbeit ist, welche ich mit ganzem Herzen tue!“ Für mich ist diese Arbeit hier im Kinderheim mehr als nur ein Job, es ist etwas Besonderes, weil ich weiß, daß wir als Team  zum Wohl des einzelnen Kindes als Einheit zusammenarbeiten. Der rege Austausch mit den Kollegen und das gute Klima im Haus, so wie ein abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm, tragen dazu bei, dass ich schon seit einigen Jahren hier im Haus tätig bin. Ich schätze es sehr, dass ich als Mitarbeiterin am Mitwirken und Mitgestalten des Entwicklungsprozesses der Kinder so wie den unterschiedlichen Fallbesprechungen und den damit einhergehenden Terminen mitwirken darf.

Durch den Schichtdienst hat man die Möglichkeit, sich freie Tage flexibel einzuteilen, was einem in einem gewöhnlichen 5-Tage-Wochenrhythmus nicht möglich ist.

Die individuelle und situationsabhängige Gestaltung des Tagesablaufs nach den Richtlinien des pädagogischen Auftrags geben mir Freiraum, jeden Tag für sich selbst zu sehen und anzugehen.

Auch wenn es im Alltag oft sehr turbulent zugeht und die Arbeit emotional herausfordernd ist, so ist sie doch sehr bereichernd. Ich sehe mich als ein Teil des Ganzen und freue mich, gemeinsam mit meinen Kolleginnen zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder positiv beitragen zu können und sie tatkräftig in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen, sowie ihnen zu helfen, ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen. Es ist einfach schön, die Fortschritte zu erkennen, welche die Kinder in der Zeit, in der sie hier sind, erzielen. Wenn ich in ein  strahlendes Kindergesicht schaue, welches mich freudig anlächelt, weil ich ihm vermittle: "Du bist gut so wie du bist!", motiviert mich dies Tag für Tag hierher ins Salberghaus zu kommen!"


Maria, Mitarbeiterin in einer therapeutischen Wohngruppe
Ich arbeite sehr gerne in der Heilpädagogischen Tagesstätte, weil...
 
  • mir nie langweilig wird und es immer spannend bleibt
  • ich viel Vorbereitungszeit habe und meine Arbeitszeit flexibel gestalten kann
  • ich durch kleine Gruppen näher am Kind arbeiten kann
  • die Kinder sehr individuell sind und ich mich beruflich dadurch stets weiterentwickle
  • ich die Möglichkeit habe, mit den Eltern intensiv zusammenzuarbeiten
  • ich mit vielen unterschiedlichen Institutionen zusammenarbeiten kann
  • unsere Funktionsräume und der große Garten viele Möglichkeiten bieten
  • die Stelle sehr abwechslungsreich ist und ich kreativ arbeiten kann
  • ich Einblick in unterschiedliche Bereiche erhalte                                                  

MitarbeiterInnen der Heilpädagogischen Tagesstätte
Kinderkrippe Sonnenwelt
Warum arbeite ich gerne hier...

... weil wir ein sehr angenehmes Arbeitsklima haben, was wir auch ausstrahlen. Ein wertschätzender, respektvoller, offener und liebevoller Umgang mit den uns anvertrauten Kindern, deren Eltern und unter uns Kollegen ist für uns sehr wichtig und steht an erster Stelle. Wir können uns jederzeit aufeinander verlassen und unterstützen uns auch gruppenübergreifend. Jeder kann sich mit seinen eigenen Stärken und Wünschen einbringen. Seit sieben Jahren bin ich jeden Tag sehr gerne in der Sonnenwelt und hoffentlich auch noch sehr lange...
Esther (Erzieherin, stellvertr. Leitung Kinderkrippe Sonnenwelt)

... weil einfach alles passt! Jeder Tag ist anders, abwechslungsreich und lässt auch genug Raum für eigene Ideen. Man begleitet kleine Wesen einen kleinen Teil ihres Lebens, trägt zu ihrer Entwicklung bei und bekommt so viel "fürs Herz" zurück. Unsere transparente Elternarbeit beruht auf viel Vertrauen und macht ein so schönes und offenes Miteinander aus. Besonders schön finde ich auch unsere fundierte Teambarbeit, die einem so viel Wertschätzung, Zusammenhalt, Verlässlichkeit, Unterstützung und Harmonie entgegenbringt.
(Erzieherin Kinderkrippe Sonnenwelt)

Machen Sie sich ein Bild

Eindrücke aus unserer täglichen Arbeit finden Sie in der Bildergalerie.
 

Weitere fachliche Informationen
Unsere ausführlichen Konzepte, Fachartikel und weiterführende Informationen finden Sie im Downloadbereich.